Gänsegeier in Riedenburg im Altmühltal


Falkenhof Schloß Rosenburg

in Riedenburg im Naturpark Altmühltal



Gänsegeier (Gyps fulvus)

Sehr groß, mit dünnem, langem Hals, der aus der Halskrause hervorragt. Hals und Kopf weiß. Oberseits milchkaffeebraun, Schwungfedern, Handwurzeln dunkelbraun. Unterseits Körper auf hellem Grund dunkelbraun längsgestreift, Flügeldecken abwechselnd mit hell- und dunkelbraunen Bändern. Schnabel hornfarben, Füße dunkelbräunlich bis blaugrau.

Größe: 96-110 cm, Spannweite: 243-270 cm
Vorkommen: Von Südeuropa und Marokko bis Assam, südwärts bis zur Arabischen Halbinsel und nach Indien. In Europa in Spanien (8100 Paare) und Griechenland (rund 450 Paare); Türkei maximal 1000 Paare. In Osterreich durch frei fliegende Zoovögel (Salzburg) 1 Brutpaar, jedoch übersommern gut 50 Gänsegeier in den Hohen Tauern. Brutvogel in Kroatien (etwa 150 Paare) sowie auf Sardinien. Wurde in den Cevennen angesiedelt, in Frankreich daher etwa 220 Paare. Jahresvogel, Jungvögel Teilzieher.
Nahrung: Aas, daher angewiesen auf extensive Weidewirtschaft.
Fortpflanzung: Felsbrüter, Winterbrüter, Koloniebrüter. Lebenslange Ehe. Beide Eltern bauen den Horst, brüten und füttern den einzigen Nestling. Brutzeit 48-54 Tage. Nestlingszeit 110-115 Tage, weitere Wochen Führungszeit.


Öffnungszeiten:

25. März - 15. Oktober
täglich (außer Montag, ausgenommen Feiertag) 9.00 - 17.00 Uhr


Flugvorführungen:

täglich (außer Montag, ausgenommen Feiertag) um 11.00 und 15.00 Uhr



Falkenhof Schloß Rosenburg
Schlossweg 7
93339 Riedenburg
Tel.Nr.: 09442/2752
Fax.Nr.: 09442/3287



zurück zur Homepage des Falkenhofes Rosenburg in Riedenburg im Naturpark Altmühltal


Zuletzt aktualisiert am 10.02.2017